Hochdruckpumpe

Technische Daten

Technische Daten herunterladen, mit rechter Maustaste speichern oder einfach per Klick einsehen.

 

 

Allgemeine Informationen

Bis 2.660 bar bei 7 bar Luftdruck, ATEX II, Kategorie 2 GDcT5

Die pneumatisch hydraulischen Hochdruckpumpen der Baureihen PTJ und PTM sind ausgelegt zur Förderung von Flüssigkeiten mit Drücken bis zu 2.660 bar, bei einem Pneumatikdruck von 7 bar. Diese Hochdruckpumpen werden überall dort eingesetzt, wo Druckluft als Energiequelle zur Verfügung steht und wo ein hoher bzw. höchster Hydraulikdruck für Prüf- oder für Testzwecke bzw. für sonstige Anwendungen benötigt wird. Bei Druckprüfungen werden die zu prüfenden Systeme mit Trinkwasser (optional Emulsion oder ÖL) unter niedrigem Druck gefüllt, entlüftet und anschließend durch die PTJ/PTM Hochdruckpumpen auf den gewünschten Druck gebracht. Alle hydro- pneumatischen Pumpen werden in korrosionsfester Ausführung geliefert (Edelstahl Werkstoff 1.4401). Damit ist lange Lebensdauer und Wartungsfreiheit gewährleistet.

  • 21 Ausführungen/Druckstufen für Ausgangsdruck von 29 - 2.660 bar
  • Dichtungswerkstoff Silikonkautschuk, optional Viton
  • ausgelegt für Wasser, Öl, Emulsion oder sonstige Flüssigkeiten
  • Fördermenge 0 bei geschlossenem Ausgang ohne Luftverbrauch und automatischer Start
  • Mindestluftdruck zu Beginn des Fördervorgangs 1,4 bar,
  • Sonderversion PTJR und PTJR für Förderung ab 0,4 bar, damit besonders großen Prüfdruckbereich
  • ausgelegt für Betrieb unter ATEX II, Kategorie 2 GDcT5
  • Voraussetzung ist Druckluftversorgung mit maximal 7 bar
  • Fördermenge und Ausgangsdruck stufenlos regelbar durch Regelung der Luftversorgung
  • kompakte Bauweise, geringste Geräuschentwicklung
  • wartungsfrei
  • ebenfalls lieferbar als KDDPA Druckprüfsystem, stationär oder tragbar, Sonderausführungen nach Kundenwunsch
  • Pumpe und Ventile in rostfreier Ausführung (1.4401)

Einsatzmöglichkeiten:

Statische bzw. Berstprüfung von Schläuchen, Rohren und Ventilen. Druckprüfung an Behältern oder Hydrosystemen. Kraftquelle für installierte oder mobile Systeme, für Imprägnieranlagen; Einspritzsysteme; hydraulische Pressen; Bolzenschneider; Spannsysteme oder ähnliches. Robuste und einfache Technik, ausgelegt als leicht zu installierende Anlage auch für mobile Anwendungen. Sonderausführung einschließlich Drucksensor und Proprtionalsteuerung lieferbar.


Bestellanfrage

Anfrage zu Produkt